Allgemeines

Kennzeichen

Die Forschung

Besucher-Zähler

Letztes Update
Kennzeichen > Die ehemalige DDR > Verbotene Kürzel


Gesperrt! Verbotene Kürzel auf DDR-Kennzeichen


Einige Kürzel in dem zweibuchstabigen DDR-Kennzeichen-System waren für zivile Fahrzeuge aus verschiedenen Gründen nie ausgegeben worden, so beispielsweise "CC" oder "CD", da diese das "Konsularische bzw. Diplomatische Korps" betiteln (siehe auch Kennzeichen des Diplomatischen Corps ...).

Ferner waren so genannte "Nazi-Kombinationen" ebenfalls, genau wie in der BRD, untersagt: Weder "HJ", noch "KZ", "SA" oder "SS" war jemals herausgegeben worden.

Lediglich "NS", das dem ehemaligen Bezirk Gera zuzuordnen war, konnte nicht zu den verbotenen Unterscheidungszeichen gezählt werden. Dieses "NS" ist in den amtlichen Kennzeichen-Listen der DDR nämlich offiziell eingetragen und wurde dementsprechend in verschiedenen Landkreisen des Bezirkes Gera auf Kraftfahrzeuge zugeteilt.

Ein Blick in die Zuteilungslisten für DDR-Kennzeichen verrät, dass das Unterscheidungszeichen "NS" regulär ausgegeben wurde.